Video-Tutorials

Kratzer in Griffmulde entfernen: Mit Polierschwamm-Aufsatz + Akkuschrauber

Auto-Lackpflege - Mit Autowachs oder Langzeit-Lackversiegelung

02.05.2016 17:00 von Service-Team

Autolack richtig versiegeln - Versiegelung per Hand, mit dem Exzenterpolierer oder der Poliermaschine.

Ratgeber Auto-Lackpflege. Mit Tipps und Erfahrungen der Experten von CLEANEXTREME. Schnell, gründlich und mit einwandfreiem Ergebnis.

Lack-Versiegelung mit Carnauba-Wachs oder einer synthetischen (Langzeit-) Lackversiegelung.

Lackversiegelung per Hand:
Ein paar Tropfen des Autowachses auf einen feuchten Applikations-Schwamm, z.B. einen Viskoseschwamm, geben und damit das Wachs hauchdünn auf der Lackoberfläche auftragen. Ablüften lassen, bis auf der Oberfläche ein leichter Grauschleier entsteht. Im Anschluss mit einem Mikrofaser-Poliertuch abpolieren.

Lackversiegelung mit mit dem Exzenterpolierer oder der Poliermaschine:
Ein paar Tropfen des Wachses auf den Versiegelungs-Schwamm (super-soft) des Exzenterpolierers geben. Gleichmäßig, hauchdünn und daher sehr sparsam auf der Lack-Oberfläche verteilen. Funktioniert auch bei niedriger Drehzahl mit der rotierenden Poliermaschine. Ablüften lassen, bis auf der Oberfläche ein leichter Grauschleier entsteht. Danach mit einem Mikrofaser-Poliertuch abpolieren.

Lackversiegelung mit einem Teflon-Lackbeschichtungs-System:
Die Lackoberfläche sollte frei von Kratzern, Hologrammen und Gebrauchspuren sein und einen hohen Glanzgrad vorweisen.
Der spezielle Primer (Haftgrund) reinigt, entfettet und bereitet den Lack auf die Beschichtung vor. Kleinste Verunreinigungen werden porentief entfernt. Primer sparsam auf ein geeignetes Mikrofaser-Tuch auftragen und die Lackoberfläche sehr gründlich damit reinigen bzw. abreiben.
Auftragen der Beschichtungs-Emulsion: Ein paar Tropfen Lackbeschichtungs-Emulsion auf einen Versiegelungsschwamm oder einen feuchten Applikationsschwamm (z.B. einen Viskoseschwamm) geben. Hauchdünn mit einem Exzenterpolierer oder von Hand auf die Lackoberfläche auftragen.
Ablüften lassen, bis auf der Oberfläche ein leichter Grauschleier entsteht. Abschließend mit einem Mikrofaser-Poliertuch abpolieren. Die PTFE/Acryl-Mischung füllt die Poren und Kratzer auf. Es entsteht eine absolut glatte Lackoberfläche. Perfekter Schutz und hoher Glanz.

Video: Auftragen von CLEANEXTREME Autowachs CP550 mit dem Exzenterpolierer

Video: Auftragen von CLEANEXTREME Langzeit-Lackversiegelung CP600 mit dem Exzenterpolierer



Nach oben