Spezielle Lederpflege bei Autositzen - Autopflege Innen

03.05.2016 16:00 von Service-Team

Eine regelmäßige Pflege der Ledersitze im Auto schützt vor dem Ausbleichen der Farbe und hält das Leder geschmeidig und weich.

Ratgeber Auto-Innenreinigung und Innenraum-Pflege. Mit Tipps und Erfahrungen der Experten von CLEANEXTREME. Schnell, gründlich und mit einwandfreiem Ergebnis.

Auto-Lederpflege bei Glattleder-Oberflächen:
Eine Lederausstattung im Auto bietet neben der Optik und dem Wohlfühl-Faktor viele Vorteile. Jedoch wird das Leder stark beansprucht, unterliegt extremen Temperatur-Schwankungen und ist häufig dem Sonnenlicht (UV-Strahlen) ausgesetzt.
Gute Lederpflege-Produkte besitzen eine leichte Reinigungswirkung und weisen folgende Eigenschaften auf:

  • Glattleder-Oberflächen werden geschützt und gepflegt
  • Lederoberflächen werden geschmeidig weich. Das Leder hat nach der Behandlung eine edle, seidenmatte Optik und einen weichen Oberflächengriff – ähnlich frischem Leder.
  • Eine UV-Schutzformel in der Lederpflege schützt vor dem Ausbleichen der ursprünglichen Farbe
  • Rückfettend Wirkung damit das Leder nicht austrocknet und brüchig wird
  • Verhindert eine schnelle Wiederverschmutzung durch Antistatik-Effekt
  • Die Wasserabweisung und Schmutzabweisung wird erhöht
  • Die Farbe des Leders wird vertieft und eine „neuwertigen“ Optik entsteht
  • Silikonölfrei – um eine klebrige Oberfläche, Staubanziehung und unerwünschten Glanz zu vermeiden

Lederoberflächen mit einem weichen Tuch und einem für Leder geeigneten Auto-Innenreiniger vorreinigen. Keine Mikrofaser-Tücher verwenden, diese besitzen aufgrund ihrer Materialbeschaffenheit eine leicht schleifende Wirkung! Geben Sie die Lederpflege sparsam auf ein weiches Tuch oder einen Soft-Applikations-Schwamm und verarbeiten Sie das Pflegemittel gleichmäßig auf der Oberfläche. Im Anschluss mit einem neuen, sauberen Tuch sorgfältig nachreiben.

Video: Anwendung der CLEANEXTREME Lederpflege



Nach oben